Rohrbruch

Wir beseitigen Wasserschäden nach dem Rohrbruch, beheizen Ihr im Bau befindliches Objekt und bekämpfen Schimmel effektiv und nachhaltig.

Außerdem helfen wir Ihnen bei Leckagen, Rohrbrüchen oder stehendem Wasser. Wir bitten leistungsfähige Trocknungskonzepte, die beispielsweise den Einsatz einer mobilen Bauheizung vorsehen.

Für die Schimmelbeseitigung analysieren wir die Ursache und bekämpfen diese mit innovativer Verfahrenstechnik sowie unter Einsatz chemischer Substanzen, die sämtliche Umwelt- und Sicherheitsvorschriften erfüllen. Nach der Schadensbeseitigung sorgen unsere Malermeister für ein auch optisch herausragendes Ergebnis.

Lassen Sie sich von uns in einem persönlichen Gespräch beraten!

Unsere Partner: Luxury-Apartment-Bonn

Das richtige Verhalten bei dem Rohrbruch

  1. Es ist wichtig, dass Sie wissen, wo im Haus der Zählerkasten mit der Hauptsicherung vorhanden ist und wo sich die Absperrventile befinden. Als Erstes sollten Sie sofort die Hauptsicherung ausstellen, aber nur wenn Sie die Sicherung mit trockenen Füßen erreichen können. Falls dies nicht der Fall ist, überlassen Sie die Angelegenheit lieber einer Firma für Wasserschäden und Sanitär Notdienst.
  2. Als Zweites sollte der Haupthahn der Wasserversorgung abgestellt werden. Dadurch verhindern Sie das nicht noch mehr Wasser nach fließen kann.
  3. Wenn Sie ohne Gefahr durch das Haus oder Wohnung gehen können, sollten Sie jetzt entweder die Ursachen für den Rohrbruch suchen oder versuchen so viel Wasser wie möglich aus der Wohnung zu beseitigen. Falls Sie das alleine nicht schaffen oder sich nicht sicher in der Wohnung fühlen, sollte man immer sofort eine Fachfirma rufen.
  4. So bald Sie etwas Zeit haben sollten Sie bei einer Wohnung den Vermieter benachrichtigen. Dieser wird dann weitere Maßnahmen veranlassen. Sie sollten dann auch immer die Gebäudeversicherung anrufen und den Schaden melden.

Reparatur eines Rohrbruchs: Ursachenforschung

Rohrbrüche können unterschiedliche Ursachen haben. Frostschäden beispielsweise lassen sich leicht verhindern. Das gesamte Haus muss bei Dauerfrost mäßig geheizt werden, um ein Einfrieren der Leitungen zu verhindern. In während den kalten Monaten leerstehenden Gebäuden sollte die Wasserzufuhr abgestellt und alle Wasserhähne geöffnet werden. Das verhindert ein Bersten der Leitungen. Auch bei Sturmschäden und Hochwasser kann es zu Rohrbrüchen kommen. Diese lassen sich leider nicht verhindern. Man kann nur sein Möglichstes tun, um durch eine fachmännische Installation der Leitungen das Risiko so gering wie möglich zu halten. Bei Rohrbrüchen durch Brandschäden sollte das komplette System erneuert werden. Durch die starke Hitzeentwicklung kann es zu Verformungen kommen und die Leitungen können spröde werden. Auch die Dichtheit der Verbindungen der Teilstücke ist nicht mehr gewährleistet. In allen Fällen sollte unbedingt ein Fachmann zu Rate gezogen werden, um Schlimmeres zu verhindern und auf die nächste Katastrophe zuzusteuern.